Ivica Olic wechselt zum FC Bayern München

Lange nur ein hartnäckiges Gerücht, jetzt aber amtlich: Der kroatische Nationalspieler Ivica Olic wechselt im kommenden Sommer ablösefrei vom Hamburger SV zum FC Bayern München und erhält einen Dreijahresvertrag beim deutschen Rekordmeister.

Als Hamburger mochte ich ihn ja sowieso nicht, aber seine Kämpfernatur habe ich immer respektiert. Hoffentlich kann er in München ebenfalls seine Qualitäten. Als Offensiv-Allrounder ist er in den unterschiedlichsten Spielsystemen einsetzbar und könnte aufgrund seiner Flexibilität und seiner Einstellung zu dem legitimen Nachfolger von Brazzo werden (der kam damals ebenfalls ablösefrei aus Hamburg).

Spätestens jetzt dürfte klar sein: Podolski ist allerspätestens im Sommer ein weiteres Kapitel (traurige) münchener Fussballgeschichte.

27 Gedanken zu “Ivica Olic wechselt zum FC Bayern München

  1. Scheint ja echt Fakt zu sein.
    Aber was sollen wir denn mit Olic? Santa Cruz lassen wir gehen und kaufen uns einen -im Unterhalt teuren- Olic, damit er hinter Klose und Toni parat steht? Ich versteh´s einfach nicht.

  2. Scheint ja echt Fakt zu sein.
    Aber was sollen wir denn mit Olic? Santa Cruz lassen wir gehen und kaufen uns einen -im Unterhalt teuren- Olic, damit er hinter Klose und Toni parat steht? Ich versteh´s einfach nicht.

  3. Scheint ja echt Fakt zu sein.
    Aber was sollen wir denn mit Olic? Santa Cruz lassen wir gehen und kaufen uns einen -im Unterhalt teuren- Olic, damit er hinter Klose und Toni parat steht? Ich versteh´s einfach nicht.

  4. Einen Santa Cruz ließ man gehen, weil er es nicht schaffte sein Talent mehr als nur anzudeuten (was immerhin noch mehr war, als der „Prinz“ in München zeigte . . .). Er war ein Trainingsweltmeister, der im Spiel selten überzeugte, von daher war der Verkauf folgerichtig und logisch (wie jetzt auch der anstehende Verkauf von Poldi, egal wohin).

    Olic hat gezeigt, was er kann und vor allem, dass er beißen kann, dahin geht, wo’s weh tut. Er ist mit 29 Jahren kein verhätschelter „Möchtegern“, sondern jemand, der etwas mehr übers (Profi)Leben weiß als so manches vielversprechende Talent, das sich eben nur auf dieses verlässt. Ein ehrgeiziger, mannschaftsdienlicher Rackerer, der in jeder Minute, die er spielen wird, alles geben wird, was geht – dessen bin ich mir sicher. Schon allein deswegen ein Gewinn gegenüber dem Stehgeiger aus Köln.

    Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

  5. Einen Santa Cruz ließ man gehen, weil er es nicht schaffte sein Talent mehr als nur anzudeuten (was immerhin noch mehr war, als der „Prinz“ in München zeigte . . .). Er war ein Trainingsweltmeister, der im Spiel selten überzeugte, von daher war der Verkauf folgerichtig und logisch (wie jetzt auch der anstehende Verkauf von Poldi, egal wohin).

    Olic hat gezeigt, was er kann und vor allem, dass er beißen kann, dahin geht, wo’s weh tut. Er ist mit 29 Jahren kein verhätschelter „Möchtegern“, sondern jemand, der etwas mehr übers (Profi)Leben weiß als so manches vielversprechende Talent, das sich eben nur auf dieses verlässt. Ein ehrgeiziger, mannschaftsdienlicher Rackerer, der in jeder Minute, die er spielen wird, alles geben wird, was geht – dessen bin ich mir sicher. Schon allein deswegen ein Gewinn gegenüber dem Stehgeiger aus Köln.

    Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

  6. Einen Santa Cruz ließ man gehen, weil er es nicht schaffte sein Talent mehr als nur anzudeuten (was immerhin noch mehr war, als der „Prinz“ in München zeigte . . .). Er war ein Trainingsweltmeister, der im Spiel selten überzeugte, von daher war der Verkauf folgerichtig und logisch (wie jetzt auch der anstehende Verkauf von Poldi, egal wohin).

    Olic hat gezeigt, was er kann und vor allem, dass er beißen kann, dahin geht, wo’s weh tut. Er ist mit 29 Jahren kein verhätschelter „Möchtegern“, sondern jemand, der etwas mehr übers (Profi)Leben weiß als so manches vielversprechende Talent, das sich eben nur auf dieses verlässt. Ein ehrgeiziger, mannschaftsdienlicher Rackerer, der in jeder Minute, die er spielen wird, alles geben wird, was geht – dessen bin ich mir sicher. Schon allein deswegen ein Gewinn gegenüber dem Stehgeiger aus Köln.

    Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

  7. Einen Santa Cruz ließ man gehen, weil er es nicht schaffte sein Talent mehr als nur anzudeuten (was immerhin noch mehr war, als der „Prinz“ in München zeigte . . .). Er war ein Trainingsweltmeister, der im Spiel selten überzeugte, von daher war der Verkauf folgerichtig und logisch (wie jetzt auch der anstehende Verkauf von Poldi, egal wohin).

    Olic hat gezeigt, was er kann und vor allem, dass er beißen kann, dahin geht, wo’s weh tut. Er ist mit 29 Jahren kein verhätschelter „Möchtegern“, sondern jemand, der etwas mehr übers (Profi)Leben weiß als so manches vielversprechende Talent, das sich eben nur auf dieses verlässt. Ein ehrgeiziger, mannschaftsdienlicher Rackerer, der in jeder Minute, die er spielen wird, alles geben wird, was geht – dessen bin ich mir sicher. Schon allein deswegen ein Gewinn gegenüber dem Stehgeiger aus Köln.

    Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

  8. Einen Santa Cruz ließ man gehen, weil er es nicht schaffte sein Talent mehr als nur anzudeuten (was immerhin noch mehr war, als der „Prinz“ in München zeigte . . .). Er war ein Trainingsweltmeister, der im Spiel selten überzeugte, von daher war der Verkauf folgerichtig und logisch (wie jetzt auch der anstehende Verkauf von Poldi, egal wohin).

    Olic hat gezeigt, was er kann und vor allem, dass er beißen kann, dahin geht, wo’s weh tut. Er ist mit 29 Jahren kein verhätschelter „Möchtegern“, sondern jemand, der etwas mehr übers (Profi)Leben weiß als so manches vielversprechende Talent, das sich eben nur auf dieses verlässt. Ein ehrgeiziger, mannschaftsdienlicher Rackerer, der in jeder Minute, die er spielen wird, alles geben wird, was geht – dessen bin ich mir sicher. Schon allein deswegen ein Gewinn gegenüber dem Stehgeiger aus Köln.

    Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

  9. Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

    Das nicht gerade… aber wenn ich an dem Transfer etwas zu granteln hätte, dann könnte ich über das Spieleralter und das Gehalt mosern… :)

  10. Dazu kommt er ablösefrei. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung braucht man da ja wohl kaum noch aufstellen, oder!?

    Das nicht gerade… aber wenn ich an dem Transfer etwas zu granteln hätte, dann könnte ich über das Spieleralter und das Gehalt mosern… :)

  11. Naja, mit 29 Jahren ist er ja auch noch kein Opa. Und wie man an Luca Toni sieht, muss man ja nicht schon mit 24 auf seinem absoluten Zenit stehen. Gut, das Gehalt klingt erst mal ein wenig happig, aber andererseits besteht bei Olic die Aussicht, dass für das gezahlte Geld auch etwas zurückkommt. Gruß an den Stehgeiger an dieser Stelle, der in München sicher nicht verarmt ist.

    Ich kann chicken hier nur zustimmen. Dieser „Tausch“ ist mehr als gut (und notwendig sowieso); es wird gut tun, mal wieder einen vernünftigen Stürmer auf der Ersatzbank bzw. im Spiel zu haben.

  12. Naja, mit 29 Jahren ist er ja auch noch kein Opa. Und wie man an Luca Toni sieht, muss man ja nicht schon mit 24 auf seinem absoluten Zenit stehen. Gut, das Gehalt klingt erst mal ein wenig happig, aber andererseits besteht bei Olic die Aussicht, dass für das gezahlte Geld auch etwas zurückkommt. Gruß an den Stehgeiger an dieser Stelle, der in München sicher nicht verarmt ist.

    Ich kann chicken hier nur zustimmen. Dieser „Tausch“ ist mehr als gut (und notwendig sowieso); es wird gut tun, mal wieder einen vernünftigen Stürmer auf der Ersatzbank bzw. im Spiel zu haben.

  13. Naja, mit 29 Jahren ist er ja auch noch kein Opa. Und wie man an Luca Toni sieht, muss man ja nicht schon mit 24 auf seinem absoluten Zenit stehen. Gut, das Gehalt klingt erst mal ein wenig happig, aber andererseits besteht bei Olic die Aussicht, dass für das gezahlte Geld auch etwas zurückkommt. Gruß an den Stehgeiger an dieser Stelle, der in München sicher nicht verarmt ist.

    Ich kann chicken hier nur zustimmen. Dieser „Tausch“ ist mehr als gut (und notwendig sowieso); es wird gut tun, mal wieder einen vernünftigen Stürmer auf der Ersatzbank bzw. im Spiel zu haben.

  14. Gehe ganz klar davon aus das Olic 1 zu 1 die Position von Poldi einnimmt! Er ist für mich jetzt schon ein Fehleinkauf da er nicht an Klose und Toni vorbeikommt !

  15. Gehe ganz klar davon aus das Olic 1 zu 1 die Position von Poldi einnimmt! Er ist für mich jetzt schon ein Fehleinkauf da er nicht an Klose und Toni vorbeikommt !

  16. Würde Olic die Position von Podolski 1:1 einnehmen, dann würde unser Neuzugang also die Trainingsarbeit auf ein Minimum reduzieren, nicht an seinen mehr als offensichtlichen Schwächen arbeiten und auch keine Motivation zeigen, sich als echte Alternative zu Toni oder Klose aufzudrängen. Er würde außderm seinem Ex-Verein permanent hinterhertrauern und auch bei jeder Gelegenheit nach Hamburg fliegen, weshalb sein Standing innerhalb der Mannschaft auch nicht das allergrößte ist.

    Dann, und nur dann, wäre Olic ein Fehleinkauf und würde L.P. exakt ersetzen. Einen Vorsprung hat der Kroate allerdings schon: Er hat nicht 10 Mio. Euro gekostet.

  17. Würde Olic die Position von Podolski 1:1 einnehmen, dann würde unser Neuzugang also die Trainingsarbeit auf ein Minimum reduzieren, nicht an seinen mehr als offensichtlichen Schwächen arbeiten und auch keine Motivation zeigen, sich als echte Alternative zu Toni oder Klose aufzudrängen. Er würde außderm seinem Ex-Verein permanent hinterhertrauern und auch bei jeder Gelegenheit nach Hamburg fliegen, weshalb sein Standing innerhalb der Mannschaft auch nicht das allergrößte ist.

    Dann, und nur dann, wäre Olic ein Fehleinkauf und würde L.P. exakt ersetzen. Einen Vorsprung hat der Kroate allerdings schon: Er hat nicht 10 Mio. Euro gekostet.

  18. Würde Olic die Position von Podolski 1:1 einnehmen, dann würde unser Neuzugang also die Trainingsarbeit auf ein Minimum reduzieren, nicht an seinen mehr als offensichtlichen Schwächen arbeiten und auch keine Motivation zeigen, sich als echte Alternative zu Toni oder Klose aufzudrängen. Er würde außderm seinem Ex-Verein permanent hinterhertrauern und auch bei jeder Gelegenheit nach Hamburg fliegen, weshalb sein Standing innerhalb der Mannschaft auch nicht das allergrößte ist.

    Dann, und nur dann, wäre Olic ein Fehleinkauf und würde L.P. exakt ersetzen. Einen Vorsprung hat der Kroate allerdings schon: Er hat nicht 10 Mio. Euro gekostet.

  19. Ich bin nicht so der Fußballfan aber ich schaue mir gerne das Spiel an. Ich kenne den Spieler Olic noch nicht und kann über ihn somit auch noch nichts sagen. Ich finde aber, dass man einen Spieler wie Santa nicht gehen lassen sollte. Der ist gut und macht auch seinen Job gut. Ich bin echt gespannt, wie das denn dort weitergehen wird. Wie er sich in der neuen Mannschaft macht und ob er sich auch wirklich behaupten kann. Das wird bestimmt sehr interessant werden.

  20. Ich bin nicht so der Fußballfan aber ich schaue mir gerne das Spiel an. Ich kenne den Spieler Olic noch nicht und kann über ihn somit auch noch nichts sagen. Ich finde aber, dass man einen Spieler wie Santa nicht gehen lassen sollte. Der ist gut und macht auch seinen Job gut. Ich bin echt gespannt, wie das denn dort weitergehen wird. Wie er sich in der neuen Mannschaft macht und ob er sich auch wirklich behaupten kann. Das wird bestimmt sehr interessant werden.

  21. Ich bin nicht so der Fußballfan aber ich schaue mir gerne das Spiel an. Ich kenne den Spieler Olic noch nicht und kann über ihn somit auch noch nichts sagen. Ich finde aber, dass man einen Spieler wie Santa nicht gehen lassen sollte. Der ist gut und macht auch seinen Job gut. Ich bin echt gespannt, wie das denn dort weitergehen wird. Wie er sich in der neuen Mannschaft macht und ob er sich auch wirklich behaupten kann. Das wird bestimmt sehr interessant werden.

  22. @Marcell:

    Roque Santa Cruz ist schon seit 1 1/2 Jahren weg und spielt inzwischen bei Blackburn Rovers, wo er sich in der Tat sehr gut eingelebt hat. Soweit ich weiss hat er sich da zum Stammspieler entwickelt und zumindest letztes Jahr das Interesse größerer Vereine (u.a. ManU) auf sich gezogen.

    Der sogenannte „Tausch“ von Podolski (nach Köln) und Olic (von Hamburg) ist meiner meinung nach absolut notwendig, wenn man die Dreifachbelastung Bundesliga, Championsleague und DFB Pokal bewältigen möchte. Bislang wurde die Sturmabteilung ja weitestgehend von Verletzungen verschont, aber selbst 3 Stürmer sind eigentlich zu wenig Alternativen für einen Topclub mit den Ansprüchen, wie sie der FCB hat.

    Allerdings muss der Jürgen auch langsam mal ein wenig anfangen zu rotieren…Am Anfang der Saison war das zweifellos keine gute idee – aber nun, da sich die Mannschaft gefunden hat, kann man auch mal ein wenig rotieren – diese Saison denke ich da v.a. an Toni Kroos – Schweinsteiger hat sich zwar gesteigert – aber das, was der inklusive der letzten Saison gespielt hat dürfte ein Talent vom Kaliber Kroos locker schaffen – wenn man ihm denn mal Spielpraxis gewährt…

  23. @Marcell:

    Roque Santa Cruz ist schon seit 1 1/2 Jahren weg und spielt inzwischen bei Blackburn Rovers, wo er sich in der Tat sehr gut eingelebt hat. Soweit ich weiss hat er sich da zum Stammspieler entwickelt und zumindest letztes Jahr das Interesse größerer Vereine (u.a. ManU) auf sich gezogen.

    Der sogenannte „Tausch“ von Podolski (nach Köln) und Olic (von Hamburg) ist meiner meinung nach absolut notwendig, wenn man die Dreifachbelastung Bundesliga, Championsleague und DFB Pokal bewältigen möchte. Bislang wurde die Sturmabteilung ja weitestgehend von Verletzungen verschont, aber selbst 3 Stürmer sind eigentlich zu wenig Alternativen für einen Topclub mit den Ansprüchen, wie sie der FCB hat.

    Allerdings muss der Jürgen auch langsam mal ein wenig anfangen zu rotieren…Am Anfang der Saison war das zweifellos keine gute idee – aber nun, da sich die Mannschaft gefunden hat, kann man auch mal ein wenig rotieren – diese Saison denke ich da v.a. an Toni Kroos – Schweinsteiger hat sich zwar gesteigert – aber das, was der inklusive der letzten Saison gespielt hat dürfte ein Talent vom Kaliber Kroos locker schaffen – wenn man ihm denn mal Spielpraxis gewährt…

  24. Also ich kann Olic bisher auch noch nicht einschätzen, bin aber gespannt, ob er sich gut in die Mannschaft integriert und wirklich was reißen kann. Dass man Santa Cruz gehen lässt, ist aber m. E. eine Fehlentscheidung, die man sich vorher besser überlegen hätte sollen. Ich denke, für die Mannschaft hat man damit nichts gutes getan.

  25. Also ich kann Olic bisher auch noch nicht einschätzen, bin aber gespannt, ob er sich gut in die Mannschaft integriert und wirklich was reißen kann. Dass man Santa Cruz gehen lässt, ist aber m. E. eine Fehlentscheidung, die man sich vorher besser überlegen hätte sollen. Ich denke, für die Mannschaft hat man damit nichts gutes getan.

  26. RSC ist ja nun wirklich ein schon so lange gelegtes Ei, dass es schon fault, sorry, aber er ist (siehe oben) schon siet 1 1/2 Jahren nicht mehr da . . . Wer fünf Jahre lang Zeit bekommt, um seinen Wert unter Beweis zu stellen, aber über den Ruf eines Trainingsmeisters nicht hinauskommt, der passt halt nicht.
    Das Gleiche gilt für LP. Mag sein, dass es einfach nicht gepasst hat (aus welchen Gründen auch immer), aber wenn es heißt „Reisende soll man nicht aufhalten“, dann hat der gute Lukas schon seit seiner Ankunft in München ein Ticket nach Köln in der Tasche gehabt und einen Notkoffer gepackt!
    Ansonsten pflichte ich elmarinho bei zu seiner Einschätzung ab wann Olic ein Fehlereinkauf wäre. ER kann gar nicht schlechter spielen als LP. Geht gar nicht, es sei denn, er setzt sich auf dem Platz auf einen Stuhl.

  27. RSC ist ja nun wirklich ein schon so lange gelegtes Ei, dass es schon fault, sorry, aber er ist (siehe oben) schon siet 1 1/2 Jahren nicht mehr da . . . Wer fünf Jahre lang Zeit bekommt, um seinen Wert unter Beweis zu stellen, aber über den Ruf eines Trainingsmeisters nicht hinauskommt, der passt halt nicht.
    Das Gleiche gilt für LP. Mag sein, dass es einfach nicht gepasst hat (aus welchen Gründen auch immer), aber wenn es heißt „Reisende soll man nicht aufhalten“, dann hat der gute Lukas schon seit seiner Ankunft in München ein Ticket nach Köln in der Tasche gehabt und einen Notkoffer gepackt!
    Ansonsten pflichte ich elmarinho bei zu seiner Einschätzung ab wann Olic ein Fehlereinkauf wäre. ER kann gar nicht schlechter spielen als LP. Geht gar nicht, es sei denn, er setzt sich auf dem Platz auf einen Stuhl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *