DFTWM-Podcast #14 Manu, der Libero

>> Liste aller bisherigen Folgen des (fast täglichen) WM Podcasts

Download als MP3 (Rechte Maustaste drücken und „Speichern unter…“ wählen)
Fehlpass-Podcast jetzt kostenlos als mp3 downloaden!(Dauer: 00:43:24 Größe: 20MB)
Fehlpass-Podcast jetzt downloaden bei iTunes!

Es hat für die deutsche Mannschaft gegen Algerien eine Verlängerung und einige Umstellungen gebraucht, um sich ins Viertelfinale durchzukämpfen. Algerien stand kompakt und ist mit schnellen Gegenstößen immer wieder zu Chancen gekommen, die ein ums andere Mal von Manuel Neuer in allerfeinster Libero-Manier vereitelt wurden.

Wir sprechen über die Aussenpositionen und ihre Abstimmungsprobleme mit dem restlichen Verbund, sowie über Götze und Mesut Özils Leistungen. Davor haben wir allerdings auch festgestellt, daß es zwar nett ist der Nationalmannschaft zuzuschauen, aber der Platz in unseren Herzen bereits vollstens an unseren Verein vergeben ist. Das klingt jetzt schwülstiger als es gemeint war, aber hört doch einfach selbst!

Meine Gäste heute: Frank Helmschrott (Twitter: @helmi) und Jan Placht (Twitter: @kaesbrot, Webseite: www.miasanrot.de)

Unterstützt uns mit einer kleinen Spende!
Diesen Podcast bei iTunes anhören und (kostenlos) abonnieren.
Alle anderen Podcatcher sollten diesen Feed verwenden.

Anleitung: Wie kann ich diesen Podcast abonnieren und alle kommenden Folgen automatisch beziehen?

 

3 Gedanken zu “DFTWM-Podcast #14 Manu, der Libero

  1. Pingback: Der (fast tägliche) Fehlpass WM-Podcast (DFTWM) | fehlpass.com – Der FC Bayern München Grantler Blog

  2. @ DFTWM-Podcast #14 Manu, der Libero

    Die „gedrückte Stimmung“ liegt an der Art des Fußballs die die A Mansnchaft aktuell zeigt. Wir sind seit 2006 verwöhnt durch stätige Verbesserung und Optimierung des Spiels oder Systems, und wir alle (normalen Fußballkonsomierer) sind einfach nur überrascht über den Schritt zurück, den die Mannschaft da macht. Ballbesitz hin oder her.

    Spielerisch geht´s in der WM Richtung dem dunklen Zeitalter unter Erich Ribbeck, das ist es, was mir Angst macht. Die emotionale Bindung dieser WM zum Team kommt bei uns „normalo´s“ nicht zu stande, weil wir auf diese WM gehofft haben, und sicher Gedacht haben ,wenn nicht jetzt wann dann ?. Sie sollte bis zum Finale zeigen was Sie hat, kleine Team Deklassieren und große Mannschaften Dominieren.

    Leider tritt das bis Dato nicht ein, deswegen ist es MIR zum ersten mal bei dieser WM so egal ob diese Mannschaft gewinnt oder verliert ! Ich verstehe diese Entwicklung nicht. 2010 war ich Glücklich zu sehen wir gut wir spielen, und es brach mir das Herz bei der Niederlage. Dennoch haben wir sie gefeiert. Diese Jahr gewinnen Sie, und verlieren zugleich.

    Das Glück zu haben, dass alle Angstgegner (Spanien und Italien) bereits die Tickets einlösen mussten, und wir „nur noch“ nach den Pott greifen müssten, trifft mich wie ein Blitz.

    Wir werden gegen Frankreich untergehen und niemand wird den Rettungsring werfen. Denn den Respekt den sich die Elf seit 2006 erarbeitet hat geht mit uns unter. Es geht wieder bei 0 los, und wir können nur hoffen, dass der DFB nach dieser WM die richtigen Entscheidungen bei der Trainerwahl trifft.

    I believe not !

  3. Hallo und so.
    Erstmal vielen dank für euren Podcast. Bin neulich darüber gestolpert und bin sehr angetan. Bitte weiter so!

    Zur Folge: – Manuel Neuer ist eben ein moderner Keeper, wenn nicht der modernste im ganzen Fußball. Würde sogar soweit gehen und behaupten, daß er der fußballerisch beste Torwart auf der Welt ist.

    – Deutschland: Meiner Meinung nach hat Deutschland den Gegner völlig unterschätzt, dazu hat das Gegenpressing mal so gar nicht funktioniert und die Spieler Mustafi sowei Höwedes waren unsicher, daß konnte ja wohl jeder sehen.

    – Fans: Ich schaue jetzt auch nicht imma Bundesliga, habe aber gegen ALG auch nur ein bisschen mitgefiebert, aber evtl. könnte an deiner Theori was dran sein, Yalcin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *