Alexander Baumjohann – Bayerns Next Bankdrücker?

Tatsächlich. Er kommt.

Alexander Baumjohann wechselt in der Sommerpause von Gladbach nach München. Anders als sonst üblich interessieren bei diesem Transfer niemanden die Wechselmodalitäten, sondern nur der Grund.
Warum (gerade) Baumjohann?

  • Warum einen Spieler mit gerade mal 17 Bundesligaspielen holen, für eine Position – der im offensiven zentralen Mittelfeld – die es beim FC Bayern gar nicht gibt?
  • Warum einen Spielertyp holen, den es im Kader schon gibt (aber kaum gebraucht wird)?
  • Warum einem Toni Kroos, der mit Vorschusslorbeeren überhäuft, im vergangen Jahr kaum Einsätze bekam, einen Konkurrenten vor die Nase setzen?
  • Warum einen Mann holen, der auch in der Rückrunde unter Hans Meyer eher auf der Bank Platz nehmen wird?

Ich suche seit einiger Zeit nach einem Sinn hinter dieser Aktion von Klinsmann und Hoeneß und werde immer noch nicht schlau daraus. Eher verfestigt sicht bei mir der Eindruck, dass man in München professionelles Scouting für eine neumodischer Erscheinung hält und dass Empfehlungen von alten Weggefährten (Heynckes bei Baumjohann, Elber bei Breno und äh.. welcher Depp hat uns eigentlich Sosa oder das Jahrhunderttalent Julio dos Santos empfohlen?) mehr Gewicht haben als zielgerichtete, langjährige Beobachtung.

Im Moment erscheint mir folgendes als der einzige Sinn dieser Verpflichtung: Baumjohann erhält den Platz von Toni Kroos im Kader. Dieser, wechselt im Sommer zum VfB Stuttgart und drückt somit die Ablösesumme von Mario Gomez auf ein halbwegs vernünftiges Maß.

Natürlich – alles nur Spekulationen meinerseits. Wie lauten denn eure Vermutungen? Erleuchtende Kommentare werden von mir neugierigst erwartet.

6 Gedanken zu “Alexander Baumjohann – Bayerns Next Bankdrücker?

  1. Alles Trottel.
    Mehr gibt’s zur Transferpolitik wirklich nicht mehr zu sagen.

  2. Alles Trottel.
    Mehr gibt’s zur Transferpolitik wirklich nicht mehr zu sagen.

  3. Na, mal langsam. Es ist doch bei solchen Verpflichtungen (wie auch Breno, Sosa) immer so, dass man auf eine Größe setzt, die man schlicht und ergreifend nicht berechnen kann: die Entwicklung. Der Vergleich hinkt zwar ein wenig, weil er schon vorher einiges an Bundesligaerfahrung hatte, aber bei Altintop haben auch alle gelacht, als er geholt wurde, vor allem aufgrund der Größenordnungen der nachkommenden Verpflichtungen. Und mittlerweile sind wir soweit, dass man es kaum mehr erwarten kann, bis der Junge wieder 100% fit ist und über rechts wieder mehr los ist (geht mir zumindest so).

    Auch beim FCB wussten junge Spieler ihre Chance zu Nutzen; bestes Beispiel: Owen Hargreaves. Im CL-Halbfinalrückspiel (!) gegen Real Madrid 2001 wurde er als Ersatz für Kapitän und Leitwolf Stefan Effenberg ins kalte Wasser geworfen – und er ging nicht unter. Im Gegenteil, dieses Spiel war die Grundlage für seinen Aufstieg zum Stammspieler, der dem FCB darüber hinaus eine ganz dicke Ablöse von ManU einbrachte.

    Und auch für Baumjohann gilt: Wenn einer einen Vertrag beim FCB unterschreibt, dann weiß er vorher, was auf ihn zukommt.

  4. Na, mal langsam. Es ist doch bei solchen Verpflichtungen (wie auch Breno, Sosa) immer so, dass man auf eine Größe setzt, die man schlicht und ergreifend nicht berechnen kann: die Entwicklung. Der Vergleich hinkt zwar ein wenig, weil er schon vorher einiges an Bundesligaerfahrung hatte, aber bei Altintop haben auch alle gelacht, als er geholt wurde, vor allem aufgrund der Größenordnungen der nachkommenden Verpflichtungen. Und mittlerweile sind wir soweit, dass man es kaum mehr erwarten kann, bis der Junge wieder 100% fit ist und über rechts wieder mehr los ist (geht mir zumindest so).

    Auch beim FCB wussten junge Spieler ihre Chance zu Nutzen; bestes Beispiel: Owen Hargreaves. Im CL-Halbfinalrückspiel (!) gegen Real Madrid 2001 wurde er als Ersatz für Kapitän und Leitwolf Stefan Effenberg ins kalte Wasser geworfen – und er ging nicht unter. Im Gegenteil, dieses Spiel war die Grundlage für seinen Aufstieg zum Stammspieler, der dem FCB darüber hinaus eine ganz dicke Ablöse von ManU einbrachte.

    Und auch für Baumjohann gilt: Wenn einer einen Vertrag beim FCB unterschreibt, dann weiß er vorher, was auf ihn zukommt.

  5. Ich verstehs auch nicht! Da hats nen Kroos auf der Bank und dann wird so einer gekauft, von dem sich der heynkes sich was verspricht. geths noch?

  6. Ich verstehs auch nicht! Da hats nen Kroos auf der Bank und dann wird so einer gekauft, von dem sich der heynkes sich was verspricht. geths noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *